31. Mai 2015

schneller Obstkuchen

Hallo ihr Lieben,

wer kennt das nicht... man hat unglaublich Hunger auf Kuchen. Oder es meldet sich spontan Besuch an oder man denkt man hat jaaaa noch so viel Zeit und ist dann zu knapp dran? Genau... wir alle.. naja auf jeden Fall hatte ich Lust auf Kuchen und hab mir kurz was zusammen gebastelt. Die Zutaten hat man eigentlich alle immer im Haus.



Und weil er schnell geht und lecker ist schreibe ich euch das Rezept mal auf:

Zutaten:
Obst (je nach Jahreszeit)
Schokolade/Konfitüre
Tortenboden (gekauft oder selber gemacht)
 Pudding
Tortenguss


1. Als erstes schmiltz ihr ca. 100g Schokolade im Wasserbad. Bitte aufpassen das kein Wasser ran kommt, sonst klumpt das Ganze. Vielleicht habt ihr ja noch Schokihasen von Ostern über, dann könnt ihr diese nehmen.

2. Die super Hausfrauen unter uns, backen ihn... ich habe ihn gekauft: den Tortenboden. Ihr könnt auch Tarteletts nehmen, finde ich auch immer sehr niedlich und für den kleinen Hunger ohne Besuch oft besser. Auf den Tortenboden/Tarteletts wird jetzt die geschmolzene Schoki gegeben. Schön flächig einpinseln. 

3. Während die Schokolade etwas auf dem Boden hart wird, kocht ihr euch einen ganz normalen Pudding und lasst ihn dann etwas abkühlen. Ihr könnt in der Zeit euer Obst bereit legen. 

4. Den lauwarmen Pudding gebt ihr jetzt auf den Tortenboden. Schaut bitte das er wirklich lauwarm ist, sonst schmilzt euch die Schoki wieder :-)

5. Jetzt kommt euer Obst auf den Boden.

6. Rührt euch einen Tortenguss an, dieser muss meist auch kurz abkühlen. Sollte es sehr warm sein könnt ihr euren Kuchen solange in den Kühlschrank geben. 

7. Nach dem abkühlen gießt den Tortenguss von innen nach außen über eure Früchte. 




Ich habe Erdbeeren und Heidelbeeren genommen. Aber der Kuchen schmeckt bestimmt auch ziemlich lecker mit Banane und Apfel oder mit allem Obst zusammen. Wenn man keinen Boden kaufen möchte oder daheim hat, kann man ihn natürlich auch backen. Mit Mürbeteig schmeckt der Kuchen auch oberlecker. Dann einfach den Boden backen, abkühlen lassen und bei 1. anfangen.


 ***


Morgen zeige ich euch eine kleine Bastelei und erzähle euch, warum ihr mir bitte uuunbedingt die Daumen drücken müsst ;-)


Habt noch einen schönen Sonntag.

Liebste Grüße
eure Steffi




1 Kommentar:

Ich freu mich dass du hier warst. Danke für deinen Kommentar ♥