24. November 2013

*leckere (Vor)Weihnachtszeit*

Hallo ihr Lieben,

man mag es kaum glauben aber in genau 4 Wochen ist Heiligabend??! Oh mein Gott, wo ist die Zeit hin. Bis vor kurzem hatte wir noch 12 Grad und Sonne, vielleicht kommt das weihnachtliche mir deswegen so plötzlich vor.
Aber ich liebe die Weihnachtszeit, denn da kann man so richtig glotzen mit der Deko *lach* Im Sommer bin ich eher (wie viele, denke ich) der etwas klarere Typ und im Winter habe ich es gerne kuschelig und auch üppiger.


Viele Kerzen - gerne mit Duft, kuschelige Deko wie Fell auf dem Sofa oder auf unserem "Schaukelstuhl", viele Kissen und Decken. Hier und da (noch) mehr Sterne und Windlichter. Weihnachtsterne überall verteilt .... oh je das hört sich sehr nach wirr warr an, aber ganz so schlimm ist es dann auch nicht *lach*


Auch das backen gehört für mich zur (Vor)Weihnachtszeit dazu, letztes Jahr ist es leider etwas zu kurz gekommen, aber dieses Jahr habe ich extra früh angefangen. So, hoffentlich zum 1. Advent noch Plätzchen übrig sind. Die gängigen kennt jeder - Mürbeteigplätzchen in Form von Engeln, Sternen, Elchen, die leckeren Kokosmakronen (braucht/wollt ihr da ein Rezept?), Bärentatzen usw....


Und da ich noch ein paar mehr gebacken habe, möchte ich euch heute das 1.Rezept zeigen:




Cookies kann man ja auch zu jeder Jahreszeit essen und sind schnell gemacht. Denn wenn ich schon ein paar Stunden in der Küche stand, wegen etwas aufwendigeren Plätzchen, bin ich froh wenn es dann auch welche gibt die kurz und knackig gemacht sind. Zum Teil auch sehr praktisch wenn sich mal spontan Besuch anmeldet.




 Rezept Cookies mit Zimt
(für ca. 30 Stück)

125g weiche Butter
60g Puderzucker
1 EL Vanillzucker
1 Ei
100g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
1 Messerspitze Zimt
125g gemahlene Haselnüsse

* Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Das Ei unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt und die gemahlenen Haselnüsse hinzufügen und verquirlen.

* Den Teig häufchenweise aufs Backblech setzen.

* Im Ofen ca. 10 Minuten goldbraun backen. Danach auf dem Blech auskühlen lassen.




Rezept Chai-Cookies
(für ca. 30 Stück)

125g weiche Butter
60g Puderzucker
1 EL Vanillzucker
1 Ei
100g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
100g gemahlene Haselnüsse
 25-30g Chaipulver (z.B. von Krüger) oder nach Geschmack
100ml Milch (wenn mehr Chaipulver die Milchmenge erhöhen)

* Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Das Ei unterrühren. Mehl, Backpulver, Chaipulver und die gemahlenen Haselnüsse hinzufügen und verquirlen. Die Milch zugeben.

* Den Teig wieder häufchenweise aufs Backblech setzen.

* Im Ofen ca. 10 Minuten goldbraun backen. Danach auf dem Blech auskühlen lassen.

 


Viel Spass beim nachbacken und evtl. verpacken :-)

Ich wünsch euch noch einen kuscheligen und schönen Sonntag.

Liebste Grüße
eure Steffi



braune Tüte: kukuwaja *
masking tape: Tchibo



*sponsored