3. September 2013

kleine Leckereien

Hallo ihr Lieben,

der August ist vorbei und ich finde so langsam macht sich der Herbst bemerkbar. Erst vor ein paar Tagen war es morgens total neblig und es lag dieser Duft in der Luft... ich liebe das... Warme Suppen, Kürbisse, leckeres Essen ohne sich Gedanken zu machen ob man danach noch in seinen Badeanzug oder Bikini passt ;-) Bei uns soll es aber die Woche bis 29° Grad geben. Haaalllooooo... ?! irgendwie hatte ich mich doch ein wenig auf Strickjacken und Kuschelsocken (am Abend) eingestellt *räusper*

Dennoch finde ich, manche Dinge kann man immer essen auch ohne Kuschelsocken und Kaminfeuer. Und das sind gebrannte Mandeln! Ich liebe diesen süßen zimtigen Geschmack, den Hauch von Karamell... wenn man dann drauf beißt und es knackt so schön und dann kommt die Nuß zum Vorschein - einfach lecker ♥


Und da man gebrannte Mandeln ja nur auf Jahrmärkten, Weihnachtsmärkten und Co. findet, dachte ich: warum nicht selber machen??



Es ist gar nicht schwer und wenn man einmal weiß wie es geht... Mädels (und Jungs?) ich sag euch, ihr macht nichts anderes mehr. Denn schließlich kann man ja auch andere Nüsse nehmen. Pekanüsse, Walnüsse Sonnenblumenkernenüsse...






Rezept für 400g gebrannte Mandeln

400g Zucker
1,5 Päckchen Vanillezucker
200ml Wasser
Zimt nach Geschmack
400g ganze Mandeln

Den Zimt, Zucker, Vanillezucker und das Wasser zum Kochen bringen. 
Die Mandeln vorsichtig zugeben und unter Rühren solange weiterkochen bis der Zucker kurzzeitig trocken wird. 
Dann weiterrühren bis der Zucker wieder leicht zu schmelzen beginnt und die Madeln glänzen. Vorsicht - jetzt kann es schnell gehen und das Ganze wird schnell dunkel.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen (alternativ mit Butter einfetten), die Mandeln draufschütten und gleich zerteilen. Abkühlen lassen! 

Probiert bitte nicht die noch heißen Mandeln - eure Zunge + Gaumen wird es euch danken :-)



Ich finde die Mandeln sind ein tolles Geschenk und wirklich schnell gemacht. Sie machen sich auch gut als Knabberei bei Partys. Ich habe sie in kleine Kuchenförmchen gefüllt (und da sieht man mal wieder für was es gut ist wenn man diese aufhebt, gell Schatz *gnihiii*)  und einfach ein paar Satinbänder darum gewickelt.



Wenn ihr Lust habt, die Leckereien zu verschenken könnt ihr ja mal bei kukuwaja stöbern, die liebe Nell hat viele total hübsche Tüten, Schachteln, Schalen, Satinbänder die perfekt passen würden. Ich muss mich auch mal eindecken :-)


Ich wünsche euch einen schönen Abend und lasst es euch schmecken ♥

Liebste Grüße
eure Steffi


Glasschälchen: kleine Kuchen aus dem Kaufhaus
Stoffserviette: VBS Hobby

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Anregung. LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi,

    bisher habe ich gebrannte Mandeln nur auf Jahrmärkten gegessen, einfach lecker und man hört nicht eher auf, ehe die Tüte leer ist. Dein Rezept ist auf jeden Fall vorgemerkt und ich werde mich im "Mandeln brennen" versuchen ;-)

    Liebe Grüße
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,

    oh wie toll! Bin noch nie auf die Idee gekommen, dass man gebrannte Mandeln auch selbst herstellen kann - das ist ja ein tolles Rezept! Auch eine super Idee z.B. als Hochzeits-Give-Away (für unsere Hochzeit nun leider zu spät... ;)

    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, gebrannte Mandeln, bei den Temperaturen passen die ja auch schon ganz gut :D

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Mmmmhhh... gebrannte Mandeln! Ich liebe sie. Du hast sie toll in Szene gesetzt.

    Liebs Grüessli
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Steffi,

    selbstgebrannte Mandeln so lecker und ja, solche Dinge gehen einfach immer und ganz egal zu welcher Jahreszeit :) Die Bilder sind auch so schön und wunderbar in Szene gesetzt - ich hätte jetzt auch gern welche ;) und lieben Dank für die Erwähnung und Verlinkung, als ich es gesehen habe, hab ich mich ganz doll gefreut ♥ Hab einen schöne Woche und ganz liebe Grüße an Dich.

    AntwortenLöschen
  7. :) ich liebe gebrannte mandeln, danke für den tollen tipp!
    gglg und dir auch eine schöne woche!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Steffi,
    ganz tolle Bilder hast Du mitgebracht, ich hab sofort den Duft in der Nase :-) Danke für das tolle Rezept, das werde ich für meine beiden Männer machen!

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Steffi,

    jam jam, ich liebe gebrannte Mandeln. Ich mache sie jedes Jahr in der Weihnachtszeit und das ziemlich oft. Bei fünf Personen im Haus sind diese nämlich schell aufgefuttert. Freue mich auch schon ganz dolle auf die Weihnachtszeit, aber erst mal den Herbst geniessen, auch wenn mir der Sommer deutlich lieber wäre.

    Hab es fein!

    Zauberhafte Grüße,
    Ilona

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Steffi

    Die Mandeln sehen richtig lecker aus! Ich hab mich dieses Jahr mit gebrannten Cashews probiert, auch sehr lecker.. das Rezept war ganz ähnlich! Hach jetzt hab ich dank deinem Post gerade den Geruch wieder in der Nase..

    ♥ Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Steffi, ich LIEBE gebrannte Mandeln.
    Danke für diesen tollen Post. Jetzt kann ich an Weihnachten endlich selbst welche machen. DANKE!!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freu mich dass du hier warst. Danke für deinen Kommentar ♥