27. September 2012

[DIY] Labels + und die Frage wer bin ich?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich früher immer gefragt, für was man denn Labels braucht? Gut dass Menschen/Läden/Marken usw. ihr Label in z.B. Kleidung nähen lassen ist klar. Aber so Personen wie du und ich?

Ich hätte nie gedacht dass ich mich mit dem Thema mal auseinandersetzen möchte werde. Aber so gehts mir im Moment. Mich hat wieder das nähfieber gepackt und ich bin fleißig. Und irgendwie wollte ich meine "Werke" dann auch kennzeichnen. Ich habe mich dann gefragt warum will ich das? Es ist nicht, dass ich "Angst" habe Sachen von mir werden als die eigenen ausgegeben oder sowas. Ich denke das muss dann jeder mit seinem Gewissen ausmachen ;-) Aber drauf gekommen bin ich, als ich ein Gespräch mit meinem C. geführt habe, das in etwa so ablief:

C: Aha... und der Loop ist jetzt Steffi-Design oder wie?
Ich: äh - neeeiin... ein Loop sieht immer so aus!
C: aha, also immer in den Farben und so....?
Ich: (schon genervt) neiiin, aber die Form und so...
C: und wie kann man dann erkennen dass er von dir ist und nicht von Frau Schlagmichtot?
Ich: Frau Schlagmichtot? (grins) hm.....

Ja oder? Wo er Recht hat ...

Und so kam ich auf den Gedanken...wer bin ich eigentlich? Und wo will ich hin? Ich nähe gern und möchte jetzt auch für meine Kleine endlich die geplanten Hosen und Kleider nähen. Ich nähe Tilda und viel Deko. Einiges wird verschenkt, anderes geht in ein Wanderpaket und und und... Es hängt an jedem Teil Herzblut und Liebe.. aber trotzdem würde ich gerne irgnendwie zeigen dass es von mir ist. Ist das ein blöder Gedanke? Wirkt das arrogant?

Und da bin ich, wie so viele auf die Labels gestoßen und Mädels (und Jungs?) ich sags euch... das ist nicht einfach sich da zu entscheiden. Welche Schrift, welche Farben, überhaupt Farben? Ein Logo dabei? Wenn ja was, ein Stern, eine Katze, eine Blume...?? Es soll ja i c h sein, das Label. Irgendwie ein bissl wenigstens.. ;D

Und dann woher so schnell nehmen? Weil frau will es ja dann gleich. Schließlich warten meine Loops und Untensilos nicht bis ich endlich mal nach einer Ewigkeit mein Label fertig habe. Es gibt einige Firmen die bieten das günstig an. Aber wenn man es schneller haben will? Da habe ich bei der lieben Caro eine super Idee entdeckt. Nämlich Labels mit dem Drucker selber machen. Und wem das noch zu lange dauert, für den habe ich das:




Jetzt könnt ihr euch die Länge und Breite des Baumwollbandes zuschneiden, so wie ihr es braucht. Ich habe mir vor längerem schon, einen niedlichen Stempel von kukuwaja geholt. Da ist eine kleine Nähmaschine drauf (passt ja dann schon auch zu mir). Den Stempel habe ich jetzt mal für ein Labelversuch genommen. Und klappt wirklich gut :-)



 Mit dem wasserfesten Stift könnt ihr dann noch euren Namen/Blognamen darauf schreiben. Oder was immer ihr wollt.
              

So in etwa könnte ein Label auch aussehen wenn man es in eine Naht einnäht. Bei Kissen oder ähnlichem. Auf jeden Fall habt ihr so schnell ein "provisorisches Label" wenn keines zur Hand ist.

Ich spiele jetzt mit dem Gedanken mir einen personalisierten Stempel zu machen und das Logo auch für mein Label zu verwenden...

So ihr lieben - ich hirne mal weiter... wer Ideen hat immer her damit :-)

Habt es schön ♥
Liebste Grüße
Steffi



20. September 2012

Feel it ... it´s [autumn) & DIY Pumpkin


Hallo meine Lieben,

so langsam geht der Sommer wirklich, auch wenn man Nachmittags bei 25° Grad meinen könnte es wäre Einbildung. Doch Nachts ist es schon sehr frisch und unser Kaminofen ruft (jetzt haben wir ja endlich auch einen *juhuuu*).

Ich liebe den Sommer, aber genau so sehr freu ich mich auf den Herbst mit all seinen tollen Seiten. Und so ist auch im Hause Lieblichkeiten schon ein bisschen Herbst eingezogen. 




Ich finde Kürbisse haben was faszinierendes... Die Farben und die Formen - einfach schön.

 


Wie findet ihr mein neues DIY Lämpchen? Fuß und Schirm habe ich hier gekauft und dann einfach mit einem schönen Stoff bezogen. Ein "Ersatzschirmchen" habe ich noch hier - da kann ich mich gerade nicht entscheiden wie er aussehen soll ;-) Und da ich dachte, Kürbisse müssen ja nicht immer orange, weiß oder grün... sein.... 




.... habe ich einfach in dem niedlichen Stoff noch den passenden Kürbiss "genäht" :-) Ok ich hätte ihn besser/fester stopfen sollen glaube ich - aber beim nächsten mal dann.




Falls ihr jetzt auch Lust bekommen habt, euch mit Stoffkürbissen einzudecken, dann schaut mal bei der lieben Eva vorbei. Denn sie hat eine super Anleitung geschrieben.




So meine Lieben, ich wünsch euch einen schönen Abend.

xoxo eure Steffi


Fuß+Schirm: VBS-Hobby
Stoff: DaWanda

10. September 2012

[We love...] Loops ♥

Guten Abend ihr Lieben,

heute war bei uns ein herrlicher Tag. Es hatte fast 30 grad und ich konnte mit meiner kleinen Motte noch ein paar schöne Stunden draußen verbringen. Obwohl es schon langsam nach Herbst riecht...und morgens ist es ja schon wirklich kalt... brrr... :-)

Ich war die Tage auch fleißig und habe genäht und geklebt und gepinselt (Bilder folgen). 
Da Geburtstage anstehen und wie immer die Frage aufkommt was schenken habe ich mich dieses  Mal für was selbstgemachtes entschieden. Und ich denke dass kann jedes Mädel/Frau brauchen: einen Loop (auf deutsch: Schlauchschal) allerdings hört sich Loop schöner an oder nich?



Habt ihr einen Loop? Ich finde man kann ihn jetzt Abends schon gut anziehen. Er hält warm und sieht gut aus. Es verrutscht nichts mehr und je nach dem wie breit der Gute ist, kann man ihn auch als Mütze + Schal verwenden... Man kann ihn verzieren mit Borte oder Blümchen oder Brosche. Mit feinem Stoff wirkt er edel und mit Flies wird er im Winter richtig kuschelig warm. Hach i it :-)



Ich liebe Punkte ♥


Und jetzt sag noch einer frau brauch keinen Loop :-) Ich hoffe das Geburtstaggeschenk kommt gut an, denn 15jährigen Mädels was zu schenken kann schnell in schwerstarbeit ausarten *räusper*


Ihr Lieben ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Drück euch
eure Steffi


3. September 2012

Hallo September...

Hallo ihr Lieben,

ich vernachlässige euch ja im Moment sehr und dass tut mir leid... Aber kennt ihr das - man hat zig Ideen, ist ständig am werkeln aber wird nicht fertig? Und Abends bin ich so müde, dass ich um 21 Uhr schon komaschlafen mache ... ... ...

Das ist auch der Grund warum ich jetzt "Danke" zur lieben easy sage. Sie hat mir einen Award verliehen und ich freue mich sehr darüber ♥


Und das hat sie mir geschrieben:   
...."ich verfolge deinen Blog immer sehr gern, du bist einfach sehr kreativ...echt klasse, aus diesem Grund habe ich dir einen Award verliehen..schau mal hier: http://fadenlos.blogspot.de/2012/08/kinderschuh-award.html
ich hoffe du freust dich darüber, so wie ich, lg, easy"

So lieb, ich danke dir von Herzen.

Allerdings finde ich es wirklich schwierig da immer jemand auszuwählen und daher möchte  ich ihn an alle weiter geben denn es haben ihn alle verdient die ihre Zeit und ihr Herzblut in einen Blog stecken. Ich hoffe dass ist ok so, und ich stehe jetzt nicht als Spielverderberin da...


***** 

Ich habe mir auch feste vorgenommen mich wieder öfter blicken zu lassen, da ich viel vor habe im Herbst. Denn ich freue mich sehr auf warme Herbstnachmittage, bunte Blätter....





...tolle Deko, lange Spaziergänge im Wald, Regen um dann mit meiner kleinen Tochter bei Regen in Pfützen zu springen (auch wenn ich jetzt für den Regen vielleicht gesteinigt werde).





Ich freue mich auf einen tollen September mit euch und möchte auch meine neuen Leser Herzlich Willkommen heißen. Ich freu mich immer wie bolle wenn ich wieder einen Kommentar lesen darf und wenn ihr vorbei schaut. Danke dass es euch gibt...



  
Freut ihr euch auf den Herbst? Und wenn ja auf was besonders?

Habt es schön..
  
xoxo Steffi