29. April 2012

Sonntag und Wochenstart

Hallo ihr Lieben

ich wollte euch nur schnell einen wunderschönen Sonntag wünschen und einen tollen Wochenstart. 
Ich bin gerade fleißig am werkeln. Für ein Wichtelgeschenk, ein supi Wanderpaket was (wahrscheinlich morgen) bei mir ankommt. Und noch so paar Dinge...die noch nicht verraten werden :-)

Ich muss mich dringend ablenken, da ich ja morgen die Entscheidung für die Wohnung bekomme und ich an nichts anderes denken kann. Es ist furchtbar. Ich mach was und bin abgelenkt, aber sobald in meinem Kopf Platz ist - zack...kommt mir wieder die Wohnung in den Sinn. Ich bin schon am imaginären einrichten. Bescheuert oder?

Mädels, ich brauch dringend eure Daumen :-) ein paar habe ich schon  - Danke dafür

Liebste Grüße
Eure Steffi


27. April 2012

Freitags-Füller


 1. Ich lese für mein Leben gern, meine Bücher sind mir heilig. Leider schaffe ich es gerade nicht so viel zu lesen wie ich gern würde :-)
2. Ich glaube heute gibt es nur Resteverwertung. Da ich absolut keine Lust zum einkaufen habe.
3. Am Montag wird es für mich spannend. Da wir heute eine Wohnung anschauen gehen und ich hoffentlich am Montag erfahre ob wir sie bekommen...
4. Ich hoffe Punkt Nr.3 klappt, das wäre ein Traum.
5.  Im übrigen ist bei uns heute ein echt sonniger Morgen und ich hoffe es bleibt so.
6. Zeit mit meiner Tochter und meinem Mann zu verbringen ist ganz besonders für mich.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Decopatchen, denn so wie es aussieht kommt meine VBS-Bestellung heute an, morgen habe ich (mal wieder einen) Großputz und Eis essen mit der Familie geplant und Sonntag möchte ich die Sonne genießen und relaxen !




Ich wünsch euch schon mal ein schönes sonniges Wochenende, aber man liest sich bestimmt noch mal :-)

Liebste Grüße
Eure Steffi ♥







26. April 2012

DIY *Lesezeichen*

Hallo ihr Lieben,

leider hat es mir gestern nicht mehr gerreicht dass du Tut zu posten. 
Aber jetzt :-) wie versprochen dass DIY für das Lesezeichen :-)

Überlegt euch wie groß euer Lesezeichen werden soll und schneidet dann genau diese Größe aus dem Vliesofix. Meines hat die Maße 15cm hoch x 5cm breit. Nehmt dann den Stoff eurerWahl und schneidet ihn zu. In meinem Fall wäre es dann 30cm hoch + 5 cm breit. Jetzt rechnet ihr noch mal 1cm an jeder Seite dazu, damit ihr gleich Seiten zum umschlagen habt (sieht unten). 
Ihr habt dann also die Maße 32cm hoch + 7 cm breit.


Jetzt schlagt ihr die Nahtzugabe ein und bügelt darüber. Der Stoff bleibt dann am Vliesofix kleben. Vorsicht, Vliesofix klebt auch am Bügeleisen. Daher bitte nur über die Nahtzugabe bügeln.

Wenn ihr die Seiten um gebügelt habt, sucht euch ein Band für euer Lesezeichen das ihr oben mit einnähen möchtet. Legt es dann mit den offenen Seiten in das Lesezeichen, so dass es auch das Vliesofix berührt.



Klappt dann die andere Seite des Stoffes einfach hoch, so dass euer Vliesofix komplett verdeckt ist und das Bändchen auch überdeckt wird.


Bevor ihr jetzt einmal komplett um das Lesezeichen näht, überlegt ihr euch was für eine Verzierung ihr drauf haben möchtet. Ich hab mich für Spitze entschieden. Und habe sie einfach einmal in die Zwischennaht gelegt. 


Dann hab ich die Spitze fest  gesteckt, damit sie mir nicht verrutscht.


Dann wird einmal um das gesamte Lesezeichen rund um genäht.


Und dann seid ihr auch schon fertig. Ich habe zusätzlich noch mal eine Spitze drauf genäht. 


Meines ist ja nur ein Beispiel und ich bin schon sehr gespannt auf eure Umsetzungen :-) Jetzt beim Schreiben sind mir noch paar andere Ideen für die Umsetzung aufgefallen. Vielleicht werde ich es bei Gelegenheit noch mal abändern. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem und wünsche euch viel Spass beim nach nähen.

Habt es schön
Liebste Grüße Steffi



24. April 2012

Lesezeichen + Bücher ♥

Hallo meine Lieben,

was bitte war bzw. ist denn das für ein Wetter heute .... bis gerade eben konnte ich fast nichts auf dem Bildschirm erkennen weil die Sonne so gescheint hat und jetzt schüttet es wie aus Eimern?! 

Naja..auf jeden Fall war ich heute nicht untätig, denn ich habe noch einige Projekte am laufen und vorbereiten. Ihr könnt gespannt sein ... es wird süß, shabby, lecker, bezaubernd, klebrig und blumig. Viel Spass beim raten, bin auf eure Ideen gespannt :-))

Trotz alledem habe ich heute eine Klenigkeit für mich gemacht. Ich bin eine absolute Leseratte und habe normal im Monat mehrere Bücher verschlungen. Im Moment sind es etwas weniger, aber ich liebe es Abends auf der Couch zu liegen, viele kuschelige Kissen um mich rum.. meine Vanille-Zitrone-Kerze an und ein Buch lesen *haaach* Ich halte meine ganzen Bücher auch in Ehren, bedeutet ich hasse es wenn Eselsohren als Lesezeichen gemacht werden. Oder ein Buch dermaßen misshandelt wird, dass es abgeschlagene Ecken bekommt. Ja...da hab ich eine Macke ( aber meine Mam hat uns das schon früh eingehämmert) und ich bin froh drüber :-) 

Daher habe ich mir heute Lesezeichen gemacht. Um meine Bücher nicht zu misshandeln *lach* und um mir nicht immer merken zu müssen auf welcher Seite ich gerade bin... 

 Das Buch welches ihr hier auf dem Bild seht, ist übrigens eines meiner Lieblingsbücher "Lucy in the Sky". Es ist jetzt nicht das Literatischste überhaupt aber Paige Toon schreibt einfach schön...man liest es ohne viel nachzudenken und kann alles um sich rum vergessen. Kennt ihr das wenn man aufhört zu lesen...irgendwas anderes macht und so ein Gefühl von vermissen hat? Vermissen nach den Charakteren und vermissen nach dem Gefühl wieder im Buch zu "verschwinden"? So ist es mit Lucy in the Sky. Paige Tonn hat noch mehr Bücher geschrieben, allerdings bekommt man die meisten nur auf englisch. Sie lassen sich aber durch die "einfache" Schreibweise wunderbar auch auf englisch lesen - ohne ständig das Dictionary neben sich liegen zu haben ;-)
Kennt ihr das Buch und was lest ihr gerade so?




 Morgen wird es ein DIY zu einem Lesezeichen geben und ich hoffe es gefällt euch.

Ihr Lieben ich wünsche euch einen wunderschönen Abend und ab morgen soll das Wetter besser werden *juhuu*

Liebste Grüße
Eure Steffi


23. April 2012

Gewinner...

Hallo ihr Lieben,

erst mal möchte ich mich für ganz herzlich für eure lieben Kommentare bedanken Es sind viele neue Leser dazu gekommen und  ich freue mich sehr drüber. Denn ohne EUCH alle wäre mein Blog nicht so wie er ist. Und jeder liebe Kommentar lässt mich lächeln (auch wenn es sich jetzt echt schnulzig anhört)


Aber jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen .... ich hätte euch allen soooo gerne ein Päckchen verlost aber das geht ja leider nicht....random.org hat ausgelost und gewonnen hat



Tanja von Ideenreich
 
Herzlichen Glückwunsch! 

Liebe Tanja, bitte melde dich bitte per mail bei mir damit dir dein Gewinn schnell zugeschickt werden kann. Falls du wissen möchtest was man alles mit den tollen Artikeln machen kann, schau doch gegen später mal auf dem blog von kukuwaja vorbei. Dort wird der andere Gewinner bekannt gegeben und es werden tolle Ideen für das Päckchen gezeigt. Natürlich ist das bestimmt auch etwas für die, die jetzt nicht gewonnen haben :-)

Alle anderen bitte nicht traurig sein. Das nächste kukuwaja-Gewinnspiel kommt bestimmt ;-) und Anfang Mai habe ich dann auch schon eine kleine Überraschung für euch.


Ich wünsch euch allen einen tollen Tag
Liebste Grüße
Eure Steffi



21. April 2012

Erdbeernachtisch..

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen echt leckeren Nachtisch für euch. Man muss ihn nicht zwingend als Nachtisch essen, ich finde er lässt sich sehr gut auch zwischendurch genießen :-) 
Ich habe den Erdbeer-Schichtbecher in Einmachgläser gefüllt, so könnt man ihn z.B.auch schön zum Picknick mit nehmen (soll ja ab nächste Woche wieder warm werden). Nicht wundern bei meiner Ausführung des Rezeptes fehlt der Pumpernickel. Vor 2 Tagen gekauft und gestern wars schon schimmelig *suuuuper* :-/




Erdbeer-Schichtbecher

Zutaten: 
250g Erdbeeren * 100ml Holunderblütensirup * 200g Monatserdbeeren oder "normale" halbiert * 60g Pumpernickel * 150g Sahne * 250g Mascarpone * 150g Magerquark * 2-3El Zucker * Schale und Saft von 1 ungespritzten Limette


1.  Erdbeeren putzen und mit 4 El Holunderblütensirup pürieren. Monatserdbeeren verlesen und in 3 El Holunderblütensirup marinieren. Pumpernickel zerbröseln.

2. Sahne steif schlagen und die Mascarpone mit Quark, Zucker, restlichem Holundersirup und der fein abgeriebenen Schale und dem Saft der Limette verrühren. Dann die Sahne unterheben.

3. Erdbeersauce, Pumpernickel und Erdbeeren jeweils mit Mascarponecreme abwechselnd in Dessertgläser schichten. Mindestens 1 Stunde kalt stellen. Nach Belieben verziehren ;-)





Sooo, ich mach mich jetzt ans nähen und wünsch euch noch einen schönen Tag.

Habt es schon ihr Lieben
eure Steffi


Einmachgläser: tchibo
Strohhalme, Anhänger: kukuwaja
Rezept: living at home

20. April 2012

gefundenes /7.

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich wieder ein paar Sachen im www und Zeitschriften gefunden die ich euch unbedingt zeigen möchte.

ellaliebich  ein total niedlicher Onlinshop mit liebevoll augewählten Artikeln. Ella LIEB ICH steht für nostalgische und romantische Lieblingsstücke ausgewählter Labels aus vielen Ländern Europas. Aber seht selbst ...





ein hübches Freundschaftsarmband zum selber machen...
einmal hier die Bildanleitung
oder die Videoanleitung 




Und kennt ihr schon die Stoff-Schmiede
Dort könnt ihr eure Stoffe selber bedrucken lassen. Ihr habt zum Beispiel ein tolles Foto oder Muster was sich sooooo gut als Stoff eignen würde?! Einfach ein Bild hoch laden und hier habt DEN Stoff euerer Träume ;-) Es können Stoffproben bestellt werden und die Preise sind wirklich ok. 



Viel Spass beim stöbern :-)


Habt es schön...
eure Steffi



Bilder: ellaliebich, burdastyle, stoff-schmiede

18. April 2012

[Closed] *Gewinnspiel*

Hallo ihr Lieben,

dass ich von den Artikeln von kukuwaja begeistert bin brauch ich glaube nicht mehr zu sagen :-) ich benutze sie oft, sei es um Geschenke einzupacken, beim backen oder einfach um mir eine Freude zu machen wenn ich mit den schönen masking tapes mein Ideenbuch verschönere. Was ich auch so toll finde, das es immer auch Saisonbedingt tolle Sachen bei kukuwaja gibt.

Jetzt habt ihr die Chance zwei wunderbaren Aprilcandys zu gewinnen. Eines bei mir hier, im Wert von 20€ und eines auf dem Blog von kukuwaja im Wert von 30€ (Beachtet dort bitte die etwas anderen Teilnahmebedingungen!) Also mit etwas Glück könnt ihr insgesamt zwei Candys im Wert von 50€ gewinnen :-)


Inhalt des Candys: A4 Scrapbookingpapier, Anhänger, Aufkleber, Masking Tape, Papierförmchen, Papierstrohhalme, Glasflaschen, Mini-Einmachgläser inkl. transparenter Verpackung, blanko Behälter mit Deckel im Wert von 20€


Und so könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen
  • Schreibt einen Kommentar unter den Post (und über neue Leser freue ich mich natürlich auch sehr :-) )
  • Mitmachen kann jeder, mit oder ohne Blog - ich freue mich wenn sich auch die anonymen Leser zur Wort melden. Schreibt dann aber unbedingt eine Mailadresse dazu, damit ich euch bei einem evtl. Gewinn erreichen kann.
  • Wenn ihr das Gewinnspiel auf facebook oder eurem Blog postet bzw. verlinkt gibt es je ein Zusatzlos, schreibt das bitte einfach kurz in eurem Kommentar mit dazu. Das Bildchen oben kann gerne mitgenommen werden.

Ihr könnt also ingesamt 3 Lose ins Töpfchen werfen. 

Das Gewinnspiel startet heute Mittwoch 18. April 2012
Das Gewinnspiel endet am Sonntag, 22. April 2012 um Mitternacht


Viel Glück wünsch ich euch

Liebste Grüße
Steffi

17. April 2012

*DIY* Notizbuch-hülle

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen, heute das Tutorial für eure Notizbuchhülle.





Ihr braucht:
Stoff
einseitig klebendes Volumenvlis
Spitze, Borden...


Klappt das Buch auf, und gebt ca. 20 cm (plus Nahtzugabe) zu der gesamten Breite hinzu. (Diese zusätzlichen cm geben nachher die Breite der Umschlagkante.) 
Zur Höhe gebt ihr dann noch mal 2 cm (plus Nahtzugabe) dazu. Überlegt euch was für ein Stoff ihr nehmen wollt und schneidet zwei Stücke (Oberstoff und Unterstoff) + Volumenvlies in der errechneten Größe zu. 




Ich habe jetzt zwei verschiedene Stoffe für den Oberstoff gewählt. Wenn ihr das auch so machen wollt schneidet euch zwei Stoffstreifen zu, so dass sie nachher die Gesamtmaße für das Büchlein haben (vergesst die Nahtzugabe nicht) und näht sie an der langen Seite zusammen. Dann bügelt die Nahtkante auseinander.


Bügelt das Volumenvlies auf das eine Stoffstück und legt beide Stücke rechts auf rechts aufeinander. Also immer schöne (bedruckte) Seite auf schöne Seite :-)



Dann entlang der Umrisslinie zusammennähen (Wendeöffnung nicht vergessen, am besten an der langen Kante ein Stück offen lassen.


Die Ecken schräg abschneiden, dann könnt ihr beim wenden die Ecken besser raus arbeiten.

vorher
nachher

 Dann wenden...


Legt den Stoffbezug um das Buch und schlagt die extra 10cm um den Buchumschlag. Klappt das Buch zusammen und markiert die Umschlagkante. (Macht es ein paar mm größer da nachher noch eine Naht dazu kommt. Nicht das euer Notizheft nachher nicht rein passt.) Ich habe es dann gleich noch festgesteckt.


Jetzt könnt ihr euch überlegen wie ihr den Umschlag dekorieren wollt. Ich habe eine Spitzenborte angenäht.

Wenn ihr das gemacht habt, näht knappkantig einmal um die Hülle herum. Damit wird auch gleich noch die Wendeöffnung zusammen genäht und die Umschlagkanten bleiben da wo sie sollen :-)


Fertig !! :-)





Falls ihr keine Nähmaschine haben solltet, kauft euch einfach im Stoff- oder Bastelladen Filz und macht es damit. Da Filz nicht ausfranst braucht ihr das Ganze nicht rechts auf rechts nähen und wenden sondern einfach nur die Umschlagkanten von Hand um nähen. Und Volumenvlis fällt auch weg, da Filz ja recht stabil ist. Falls ihr Fragen habt, meldet euch einfach :-)

Und wenn ihr einfachen Schul- oder Rezpthefte usw. ein tolles neues Aussehen verschaffen wollt, schaut unbedingt bei Tanja von ideenreich vorbei :-)

Ich hoffe es hat euch gefallen. Falls ihr es nacharbeiten solltet würde ich mich über eine Verlinkung sehr freuen ;-)

Liebste Grüße
eure Steffi


16. April 2012

Überraschung und DIY

Hallo meine Lieben,

die letzten Tage habe ich mich ja etwas rar gemacht. Unter anderem hat es mich gesundheitlich etwas erwischt: Husten, Schnupfen und totale Kopfschmerzen. Dann habe ich mir einige Sachen für euch überlegt ;-) Und wow.. ich habe gesehen dass ich mittlerweile 53 Leser habe (ich freu mich wie Schnitzel) - euch auch ein - Willkommen 
Da passt es ja gut, dass ich euch eine Überraschung versprochen habe und ein bischen werde ich euch jetzt verraten: 

Am Mittwoch 18.04. solltet ihr unbedingt vorbei schauen, da wird es u.a. hier eine tolle Verlosung geben :-) 
So viel sei verraten: Es wird super!


Dann habe ich noch ein sehr niedliches DIY gefunden - hier klick
dort könnt ihr hübsche Magnolien selber basteln. Ich finde das sind eine der schönsten Blumen die es gibt ... ♥



Und morgen habe ich ein schönes DIY für euch und eure Notizbücher ;-)

Ich wünsch euch einen wundervollen Abend.
Habt es schön,
eure Steffi


Bild Magnolien: Martha Stewart




14. April 2012

Warum ...ist manchen Menschen so langweilig?..

Hallo ihr Lieben,

lange habe ich überlegt was ich machen soll, eigentlich gestern den ganzen Abend lang und auch heute morgen kreisten meine Gedanken nur darum...und habe mich entschieden mich einfach doch kurz dazu zu äußern...

Und zwar habe ich gestern eine 2 !! Seiten lange e-mail von einer anonymen Person bekommen. Ich werde nicht den kompletten Brief öffentlich stellen, aber ein paar "nette" Auszüge zitieren. Als ich angefangen habe ihn zu lesen, musste ich erst mal schmunzeln. Ich musste an eine Bloggerin denken, die mal geschrieben hat, sie wäre in der Bloggerwelt angekommen weil sie ihren ersten bösen nicht allzu schönen Kommentar bekommen hatte.
So ging es mir zumindest am Anfang auch:

"Dein Blog ist ein billiger Abklatsch von anderen und einfach nur langweilig. Schon witzig dass du da überhaupt Zeit investierst. Hast wahrscheinlich auch deshalb nur 49 Leser."

Wie gesagt im ersten Moment musste ich schmunzeln und dachte mir: okaaay... Und im zweiten Moment dachte ich: 49 Leser... Juhuuuu 49 Leser, das hätte ich nämlich im Dezember als ich anfing zu bloggen nie gedacht dass ich mal 49 Leser haben werde *stolzbin*
Als ich dann weiter gelesen habe, wurde ich dann doch etwas sprachlos und das soll bei mir was heißen. Hier ein kleiner Auszug warum:

"...hast du nichts besseres zu tun, als hier zu bloggen? Wie wäre es wenn du mal etwas mit deinem Kind unternehmen würdest? Laut deinem Profil und deinen Posts scheinst du ja eine Tochter zu haben!! Ich bin auch Mutter und kann dein Verhalten nicht verstehen.. Ein Kind brauch Zeit und Liebe und die scheinst du deinem Kind ja vorzuenthalten. Du verbringst lieber Zeit damit zu basteln und es dann hier zu posten."

Meine normale Reaktion wäre gewesen: *ironie an* Ach so, man setzt sein Kind nicht den ganzen Tag vor den TV damit man seine Ruhe hat und basteln kann? *ironie aus*
Woher nimmt diese Person die Dreistigkeit so etwas zu behaupten? Ich habe mich nicht als Mutter angegriffen gefühlt, weil als Mutter kann man es vielen nicht Recht machen. Ich denke da können mir viele Mamas zustimmen. Denn irgendjemand ist immer anderer Ansicht oder anderer Meinung, das ist ja auch ok. Nur kennt diese Person mich überhaupt nicht und ich fand es schon heftig das sie solche Behauptungen aufstellt.
Ich mache das hier auch nicht um mich zu rechtfertigen oder dergleichen. Dafür ist mir die Person zu unwichtig, aber trotzedem möchte ich kurz erläutern wie mein Tagesablauf so ist:

Also liebe Unbekannte: Ich stehe morgens gegen 06:30 Uhr auf, frühstücke mit der Lütte und trinke in Ruhe meinen Kaffee. Danach wird gespielt, aufgeräumt, Mittag gekocht. Wenn die Lütte schläft gönn ich mir entweder auch ein Päuschen oder ich nähe, blogge oder mach noch weiter den Haushalt. Nachmittags gehts in die Spiegruppe, oder raus (z.B.auf den Spielplatz). Dann wird Abend gegessen und Tochterkind geht dann so gegen 19:30 ins Bett.
Natürlich ist das nur ein grobes aufzeigen. Es gibt auch Nachmittage an dem ich nähen kann weil die Kleine für sich spielt, oder Kinderstunde schaut. Jaaaaa, meine 2,5 jährige Tochter darf auch mal Kinderstunde schauen!!! Und wenn ich nähe, bastle dann hilft sie mit. Wenn ich blogge, holt sie ihren Spielcomputer und tippt fleißig mit.
Ja ich bin auch eine Mama mit Hobbys..ich gebe mich nicht auf nur weil ich ein Kind habe. Das kann man ab einem bestimmten Alter der Kinder gut verbinden. Wir sprechen uns in 10 Jahren noch mal, dann werden wir sehen ob das bloggen meinem Kind geschadet hat oder das sie mal alleine Lego gespielt oder für sich gemalt hat. Oh und ich hoffe das mein Kind nicht noch Schaden nimmt, weil ich Samstag Vormittags in einem Büro putzen gehe?!

Naja.. eigentlich gibt es zu dem Ganzen hier nur noch zu sagen dass man doch jeden machen lassen sollte. Und ich finde es schade dass es Leute gibt die nichts anderes zu tun haben, als ihre Mitmenschen zu ärgern oder Stunk zu machen.

Ihr Lieben, danke fürs zuhören (naja es blieb euch ja nichts anderes übrig *lach*), auch hoffe ich dass ich euch jetzt nicht verkrault habe :-) Wenn alles klappt kann ich euch später noch schönes zeigen.

Lasst euch nicht ärgern.
Liebste Grüße
Steffi


12. April 2012

Beauty is where you find it..

heißt es wieder bei Nic und diesmal mit dem Thema we are family

Und weil ich solche foto-challenges total spannend finde mache ich auch mit. Es ist immer toll andere Bilder zu sehen, zu schauen wie es andere interpretieren und dadurch auch viele neue Blogs kennen zu lernen.

Auf dem Bild sieht man (unseren) Loui und die Hand meiner kleinen Tochter ♥
Ich finde das Bild strahlt einfach so viel Liebe aus und ist für mich auf jeden Fall 
* we are family *


Falls ihr Lust auf mehr Bilder dieser Challange habt, schaut hier vorbei klick

Macht ihr auch gern bei solchen Aktionen mit, oder ist es eher nicht so euer Ding?


Liebste Grüße
Eure Steffi

11. April 2012

schnell gebacken - und schnell gegessen ...

Hallo ihr Lieben,

eigentlich wollte ich die Tage meinen Balkon auf Vordermann bringen .. aber das Wetter macht mir einen Strich durch die Rechnung. Aufgeräumt ist er zwar schon, der Balkon, aber bepflanzt noch nicht.War heute in einem großen Pflanzencenter bei uns in der Nähe und hätte mich tot kaufen können :-) Die haben ja nicht nur Pflanzen sondern auch Deko und Bastelzeugs usw. Näheres dazu kommt demnächst.

Daher gibt es jetzt "nur" ein kleinen Kuchen-Post und den solltet ihr unbedingt versuchen:



Zutaten für den Teig:
500g Mehl * 1 Päckchen Trockenhefe * 100g Zucker * 2 Eier * 100g Margarine * 1/4l lauwarme Milch

Zutaten für den Belag:
1kg Äpfel * 1 Becher süße Sahne * 1 Becher Sauerrahm * 1 Päckchen Vanillezucker

Alle Teizutaten gut verrühren und den Teig dann "gehen" lassen. Danach ausrollen und auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Äpfel grob raspeln und auf dem Teig verteilen (und ihr Lieben, passt bitte auf eure Finger auf.... - ich habe mir nämlich vorher ordentlich in den Daumen geraspelt *autsch*).

Die Sahne, den Sauerrrahm und den Vanillezucker vermischen und über die Äpfel geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 45 Minuten backen.

Nach dem Backen könnt ihr das Ganze noch mit Zimt bestreuen, schmeckt aber auch ohne :-) Ich wollte noch Mandelblättchen oder Splitter drauf geben, hatte aber leider keine da. Nur so als kleiner Tipp :-)


Habt einen schönen Abend.

Liebste Grüße
Eure Steffi

Nächste Woche habe ich eine kleine Überraschung für euch :-))

8. April 2012

Schälchen und Herzen modellieren

Guten Morgen ihr Lieben,

letztes Wochenende bin ich in den Keller um Getränke zu holen. Und irgendwie hat es gekribbelt und ich musste in den Kartons stöbern. Denn ich finde dann immer mit einem entzückten Aufschrei, Sachen die ich ja schon soooooo lang vermisst habe... Kennt ihr das?

Naja gut..auf jeden Fall hatte ich auf einmal ein uraltes Töpferbuch in den Händen. Das ganze könnte man auf jeden Fall schon Retro nennen. Was ansich ja nicht schlimm ist, aber die getöpfterten Sachen dort drin sind schon, sagen wir mal speziell :-) Aber eine Sache brachte mich auf eine Idee. Und zwar wurde da ein Teller gezeigt der Namen und Blumenabdrücke drauf geprägt hatte (sagt man da prägen?). Und das Ganze dann in so einem tollen Ockerfarben.. ihr könnts euch vorstellen ne? :-)
Ich habe mir überlegt so was ähnliches zu machen nur mehr im Shabby-, Vintage-Style.
Aber mit Ton arbeiten ist nicht so meins.. mit dem Wasser und in den Ofen zum brennen usw. Also hab ich gegoogelt und im Internet einen Tipp gefunden: selbsthärtendes Fimo/Modelliermasse. Die gibt es schon für 5-6€ zu kaufen.

Ihr braucht:

Nudelholz
Modelliermasse
Gegenstände fürs verzieren
Schleifpapier


Die Modelliermasse ausrollen, in der Dicke die nahher eurer Schälchen haben soll. Ich habe mir dann noch überlegt wie groß ich es haben möchte und mit einem Schale grob die Umrisse rein gedrückt.


Dann nehmt den Gegenstand den ihr einprägen wollt, in meinem Fall Spitze. Versucht auch mal mit dem Nudelholz drüber zu walzen - das ging bei mir mit der Spitze sehr gut.Wenn ihr das gemacht habt, drückt z.B. ein Schälchen in die Masse damit ihr einen schönen Kreis raus bekommt.


 Ich habe dann die ausgestanzte Modelliermasse in das Schälchen gelegt, damit es die Form annimmt. Was besseres ist mir nicht eingefallen ;-) Allerdings war das ein Fehler. Ihr solltet immer ein größere Schale nehmen, damit das Schälchen nicht wie bei bei mir Falten wirft. Das Ganze dann trocknen lassen. Ich hatte es an der Heizung stehen, es war dann innerhalb von paar Stunden trocken.


Wenn es getrocknet ist könnt ihr es leicht aus der Form lösen. Ich habe dann gleich noch ein Herz gemacht und schon mal angefangen mit weißeln obwohl das erst später kommt. Nehmt jetzt Schleifpapier und macht die Ränder schön rund. Danach könnt ihr es in der Farbe anmalen die euch gefällt. Ich habe mal Weiß gewählt.









Mein Schälchen ist nicht perfekt und es geht auf jeden Fall besser. Aber ich wollte es euch trotzdem zeigen, damit ihr nicht die gleichen Fehler macht wie ich :-) Ich habe noch einige Ideen z.B. könnte man ja in die Herzen Löcher bohren, eine Kordel durchziehen, fertig ist der Anhänger :-)

Ich hoffe es gefällt euch trotz Makel ein bisschen und wünsche euch noch ein schönes Osterwochenende.

Liebste Grüße
Eure Steffi


6. April 2012

Freitags-Füller und ein herzliches Hallo..


Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr konntet alle ausschlafen und genießt den freien Tag :-) Meine Nacht hat heute um 02:33 geendet...da meine kleine Tochter ab da nicht mehr schlafen wollte oder konnte *seufz* Meine Augenringe sind dementsprechend groß aber ich muss ja nicht raus, also sieht mich keiner *gg*

***
Und dann möchte ich noch meine neuen Leser ganz herzlich Willkommen heißen.
Ich freu mich sehr, dass ihr da seid
***

Und hier der obligatorischen Freitags-Füller, wie immer von hier :-)

1. Ich kann's nicht glauben, aber es ist schon wieder Freitag. Ich habe das Gefühl die Zeit rast im Moment wie wahnsinnig.
2. Ich liebe Nougat-Ostereier. Und... ich freu mich auf Sonntag wenn meine Kleine dann ihr Osternest suchen wird. Ach kindsein ist sooooo schön :-)
3.  Wie kann ich lernen, ohne zu grübeln schlafen zu gehen?Ständig geistert mir noch was im Kopf rum, egal ob negativ oder positiv :-/ 
4.  Ich glaube ich bin manchmal mit meiner hibbeligen Art, ziemlich anstrengend für meine Freunde. Aber wenn ich eine Idee habe oder mir etwas vornehme, muss es am besten immer gleich, sofort oder noch besser gestern sein :-) Ich kann auch nicht 2 Tage am Stück nichts machen. Dann kribbelts in den Fingern und ich bin wieder am werkeln.
5. Am Ostermontag gehen wir lecker Mittagessen zur Family. Da freu ich mich immer drauf.
6.  ohne Socken.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf schlafen (da die Nacht ja recht kurz war) , morgen habe ich außer einkaufen noch nicht wirklich was geplant und Sonntag möchte ich ein paar Projekte fertig bekommen und ein lecker Osterbrunch mit Mann und Töchterchen veranstalten !

Ich wünsch euch, falls man sich nicht mehr liest, ein super schönes Osterwochenende.
Lasst es euch gut gehen.

Liebste Grüße
Eure Steffi


4. April 2012

Rubbellos *DIY*

Hallo ihr Lieben,

ich finde es ist mal wieder Zeit für ein kleines do-it-yourself Tutorial … oder?
Also, los geht’s! Ich hab vor einiger Zeit irgendwo im Netz entdeckt, wie man Rubbellose selber macht (allerdings weiß ich nicht mehr wo, ich werde es suchen und dann ggf. hier verlinken).
Ich finde das echt witzig und das Ganze lohnt sich auszuprobieren. Denn alles, was man dafür braucht ist Acrylfarbe, Spülmittel und Tesa (am besten ist so ein riesen Paketband in durchsichtig).
Außerdem noch etwas festeres Papier für die Karten und Klebepads oder halt Kleber ansich.

Und so funktionierst:

Als erstes müsst ihr ihr euch Vorlagen machen. Ich habe jetzt Ostern als Thema gewählt, geht aber denk ich zu jedem Anlass :-)

Überlegt euch einen Spruch oder ein "Geschenk" was frei gerubbelt werden soll und klebt oder druckt es vorab, auf die freizurubbelnde Fläche. Danach wird ein Streifen Tesa/Klebeband darüber geklebt. Durchsichtiges Klebeband sieht schöner aus, da es dann eine einheitliche Fläche gibt als mit einzelnen Tesastreifen.
Jetzt das Spülmittel mit Acrylfarbe mischen – im Verhältnis wars glaube ich 1:2 (1 Teil Spüli, 2 Teile Acrylfarbe). Aber keine Sorge, selbst wenn es nicht akkurat abgemessen ist funktioniert es trotzdem, ich sprech aus Erfahrung ;-)) Sooo... das Farbgemisch auf die Karte pinseln und gut trocknen lassen. Das müsst ihr ca. 2-3 mal machen und immer gut trocknen lassen.



Zum Schluss das Rubbel-Los auf die Karte kleben, oder so wie ich vorher in einen kleinen Umschlag stecken. Eine 1 cent Münze dazu – fertig ist der handgemachte Osterliebesgruß mit Überraschungseffekt :-)







Viel Spass beim nachbasteln :-)

Liebste Grüße
Eure Steffi


Tütchen und masking Tape von: kukuwaja
Tonpapier und Acrylfarbe: Bastelladen

Edit: hier hatte ich es entdeckt klick