17. November 2012

Kamera ?

Hallo ihr Lieben,

heute brauche ich mal eure Hilfe... :-)
Die Tage schaute mir mein C. über die Schulter als ich am Blogs schauen war. Meine Seite war auch offen und ich jammerte ein wenig über meine Bilder. Denn man kann, und das werden mir die meisten bestätigen denke ich, noch so schön dekorieren und drapieren wenn man keine "gute" Kamera hat. Natürlich wenn man einfach kein Talent hat, dann bringt einem auch die 1.000€ Spiegelreflex nichts... Naja auf jeden Fall meinte C. dann nur: "Hm....mal sehen was der Weihnachtsmann sagt?!" ;-)



In meiner Ausbildung damals war Fotografie ein Teil der Unterrichtsstunden. Nicht nur Brennweite, Pixel und Co. sondern wir haben u.a. auch gelernt Bilder selber zu entwickeln. Naja auf jeden Fall fehlt mir das fotografieren sehr und auch hätte ich gerne schönere Bilder für meinen Blog. Das natüüüürlich nur als Nebensache - nicht dass ich ständig beim basteln, werkeln und nähen überlegen würde... wie  ich das am besten fotografier... *hüstel*

Ok genug blabla - jetzt kommt ihr ins Spiel: Da der Weihnachtsmann bestimmt "ja" zur Kamera sagt brauch ich jetzt eure Hilfe! Viele von euch fotografieren ja nicht wie ich mit dem IPhone *schäm* sondern haben tolle Spiegelreflexkameras und ich würde gerne von euch wissen:

- welche ihr habt
- ob ihr sie euch wieder kaufen würdet und wenn nein warum bzw. welche dann? 
- oder ob ihr mir eine gute Kamera empfehlen könnt, wenn eure meinen Preisrahmen sprengt :-)





Ich brauche keine Kamera die 800€ kostet, denn ich fange trotz meines bisschen Wissen irgendwie wieder von vorne an und ich denke eine günstigere tut es für mich auch erst mal. Was ich mir noch wünschen würde wenn man einfach gut(es) Zubehör (Objektive) kaufen kann.

Ich danke euch schon mal und wünsche euch einen tollen Samstag ♥
Morgen möchte ich euch einen schönen Online-Shop zeigen, den ich gefunden habe.

xoxo Steffi

Bilder: Computerbild.de

Kommentare:

  1. hallo steffi, ich habe eine pentax und bin sehr zufrieden. ich hab sie mir vor 5 jahren gekauft und ja ich würde sie immer wieder kaufen. überzeugt hat mich damals zum kauf das metalgehäuse das grosse display und der preis von 600 euro mit zwei objektiven... ausserdem sind die pentaxkameras nicht so schwer wie die von sony und co. auch die objektive sind lang nicht so teuer wie die der trendmarken und man kann sogar alte objektive benützen. ich hab mir damals ein makroobjektiv für 5 euro bei ebay gekauft und bin mehr als zufrieden damit.... eine pentax ist vergleichbar mit einer sony nur das eben nicht sony oder nikon drauf steht und wenige eine pentax kennen. ich kann dir eine pentax nur empfehlen wenn du nicht den trendmarkennamen zahlen willst. schau dich in ruhe um und frag ruhig auch mal in einem fachladen nach.... viel freude beim aussuchen und informieren ich bin sicher du wirst die richtige kamera für dich finden...


    herzlichst jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,

      ja von Pentax habe ich schon mal gehört. Werde ich mir auf jeden Fall mal näher anschauen. Danke :-)

      Lg

      Löschen
  2. Also ich habe seit März eine Canon EOS 600d und ich liebe sie. Würde sie gegen nichts eintauschen wollen und definitiv noch einmal kaufen.

    Hatte vorab eine 550d im Auge, weil sie doch deutlich günstiger ist (und irgendwie ja auch DAS Modell der dreistelligen Canons)
    Der Fachhändler riet mir aber zur 600d.
    Eigentlich wollte ich sie nicht kaufen, da sie deutlich teurer war. Rückblickend bin ich froh, dass ich es doch gemacht habe. Der schwenkare Monitor ist Gold wert, nicht nur beim Bloggen.

    Ich kann dir auf jeden Fall nur empfehlen, dein Kameramodell bei Amazon zu beobachten.
    Meine 600d habe ich letztlich für 570€ "geschossen". (Die 550d kostete damals zum Vergleich 530€) Ich habe sie über einige Wochen beobachtet und eben dann zugeschlagen, als der Preis niedrig war.
    Zwei Tage später war sie wieder bei den "normalen" 650€+++

    Wenn du keine Spiegelreflex haben willst/musst, würde ich eine Powershot von Canon empfehlen. Die kann locker mithalten, hat auch ein Schwenkdisplay und glaube sogar Wechselobjektive.
    Trace von Honey& Milk fotografiert mit ihr und macht damit super Fotos.
    Außerdem ist sie günstiger, als eine EOS.

    Ich hoffe, ich konnte dir damit helfen.

    Liebe Grüße

    EsKa kreativ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :-)

      ja damit hast du mir auf jeden Fall geholfen. Das man bei Amazon Schnäppchen machen kann, habe ich demletzt auch gemerkt - finde ich gut. Danke für den Tip!

      Lg

      Löschen
  3. ich hab die Canon EOS 450d, hbe sie sehr günstig von einer Freundin bekommen, das war mein Glück. Ab und wann hat Saturn/Media Markt auch gute Angebote mit Canon oder Nikon Kameras, so bis 500€. Mehr würde ich als"Anfänger" auch nicht ausgeben.

    AntwortenLöschen
  4. hihi jetzt hab ich die ganze zeit sony geschrieben weil ich gedanklich auch noch bei einem fehrseh war sorry ich meinte canon und nikon .... na sowas ist mir noch nie passiert tzzzz....

    AntwortenLöschen
  5. Hi ich hab die Canon 1100D. Würde ich heute nicht mehr kaufen, denn es gibt für den Preis, den ich ausgegeben hab bessere. (Kurz nachdem ich meine kaufte) Sonst ist die ja schon gut, kann man nicht meckern :) Und relativ "günstig"

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Steffi,
    ich habe noch ein älteres Modell. Die Canon EOS 350D. War biser immer zufrieden.
    Wenn ich mir heute eine "Neue" aussuchen dürfte würde ich die Sony NEX wählen.
    Eine tolle Kamera............ Klein und leicht zu handhaben mit dem Schnickschnack einer Spiegelreflex. Durfte mal damit ausprobieren und war total begeistert

    liebe Grüße Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ok, Sony NEX sagt mir gar nichts.. Werde ich mir mal anschauen. Danke :-)

      Lg

      Löschen
  7. also ich bin "team canon" wenn man das so sagen darf. aber nikon ist sicher auch nicht schlecht ;) hab aber mit canon immer sehr gute erfahrungen gemacht. :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Steffi,
    ich selber habe mir vor einigen Jahren die Canon EOS 350D gekauft! Ich bin sehr happy damit!
    Sie macht sehr gute Bilder und ist einfach zu bedienen.

    Meine Chef hat eine Nikon. Mit der komme ich leider nicht so gut klar. Ich finder sie ein wenig kompliziert in der Bedienung.
    Aber vielleicht liegt es auch daran das ich eine Canon habe.

    Ich würde zur Canon EOS raten. Ich denke für den Anfang würde es vielleicht ein älteres Modell auch tun. Lieber noch in ein paar tolle Objektive investieren. Die sind finde ich besonders wichtig für gute Fotos! Und die Objektive kannst du auch verwenden, wenn du dir einmal ein neues Kameramodell holst. Achte bei Objektiven darauf, das sie möglichst Lichtstark sind. Meistens sind die dann viel teurer. Aber so gelingen die Fotos auch ohne Stativ bei schlechteren Lichtverhältnissen wie jetzt im Herbst/Winter. Ich persönlich mag mich ja immer frei bewegen und habe keine Lust mit einem Stativ rumzuhantieren, obwohl ich eines besitze.
    Als Reiseobjektiv (für unterwegs) würde ich dir auf jeden Fall das Tamron 18-270mm. Das ist zwar nicht so Lichtstark. Aber mit dem kannst du alles abdecken von Makrofotos bis Ranzoomen von Objekten in der Ferne, die du mit blosen Auge nicht mehr erkennen kannst.
    Sehr lichtstarke und günstige Objektive bekommst du wenn du welche mit Festbrennweite nimmst. Damit kannst du zwar nicht zoomen, aber die Bilder werden extrem gut von der Qualität. Ich mache 90 % meiner Fotos auf meinem Blog mit so einen Objektiv.

    Würde mich freuen, falls ich dir ein bisschen weiterhelfen konnte. Wenn du noch fragen hast, kannst du mir auch gerne Mailen.

    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    Ich kann mich anschließen und eine Canon Eos empfehlen.
    Haben uns vor kurzem die 600d gekauft und wir sind mehr als zufrieden!!

    Grüße, Melanie
    http://blogdetailliebe.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich dass du hier warst. Danke für deinen Kommentar ♥