15. August 2012

Luschern und ein tagg...


[Achtung : langer Post]

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe bei euch ist das Wetter auch so schön und ihr könnt es genießen. Bei uns werden am Wochenende um die 37° erwartet *schwitz* :-)

Ich bin immer noch fleißig am rum schieben und wieder zurück schieben und hier stehen noch die Bücherkartons weil mir Schränke fehlen *gnaaah* aber gut, kommt Zeit - kommt passender Schrank hoffe ich..

Ein paar kleine Einblicke in mein Nähreich kann ich euch aber schon geben, obwohl nicht alle Ecken toll aussehen .... aber lassen wir das.. :-)




Ein Teil meines Tisches mit Regal und mein Baby ♥ meine alte und alt ist nicht einfach nur so gesagt Näma. Aber es muss wohl bald eine neue her, denn so langsam komm ich mit ihr an meine Grenzen. Aber gut, man äh frau kann nicht alles sofort haben, nich wahr?!



Hier habe ich einfach aus Einmachgläsern vom Schweden ein kleines DIY gemacht und das eine Glas mit masking tape beklebt und da dann auch meine rein gelegt. Macht sich ganz gut oder? Hinten in dem Glas sind Bänder und Borten drin ok - reingestopft *lach*



Und hier habe ich eine kleine Holzkiste einfach grob geweißelt und dann mit Dekopatch verziert. Das "grobe" ist mit Absicht wollte es gern nicht ganz perfekt. Naja auf jeden Fall liegen da jetzt ein Teil meiner einer Millionen Zeitschriften drin. Ich kann ja keine weg schmeißen, bin ein richtiger Zeitschriftenmessie...

Ich hoffe die ersten Einblicke gefallen euch, es kommt die Tage noch mehr, aber es herrscht noch etwas Chaos.

***********

Und dann hat mich noch die liebe Bea getagged und zwar zu den Fragen übers einrichten die gerade im Bloggerland rum gehen. Da mache ich natürlich gerne mit. Ich hoffe ihr haltet so lange noch durch?!


Wer mir das eingebrockt hat:  
 Die Bea (siehe auch oben)

Woher kommt mein Interesse am wohnen und dekorieren ?

 Dekoriert und gewerkelt habe ich glaube ich schon immer gerne. Damals im eigenen Zimmer (mein Zimmer war mal Blau?) und später dann in der eigenen Wohnung. Früher hat mir dann auch oft meine Mam geholfen, die auch immer tolle Ideen hatte.

Mein Stil?

 Schwierig zu sagen. Ich glaube den Terracotta-Style hatte wohl jeder mal und jetzt ist es eine Mischung aus Schweden, shabby, vintage, Landhaus. Ich versuche mir aus diesen Sachen meines, was mir besonders gefällt, heraus zu filtern und es umzusetzen. Um einfach dabei auch ich zu bleiben.

Was darf nicht fehlen?

Kerzen und Blumen. Ich liebe Kerzen (vor allem Duftkerzen) - Kerzen im Winter und Kerzen im Sommer und auf der Terrasse und im Wohnzimmer und im Bad/WC... Ich finde das macht u.a. Gemütlichkeit aus. Und ich mag es gern wenn ich heim komme und meine Wohnung riecht nach meinen Duftkerzen. Das ist so ein ganz besonderer Duft, denn die Kerzen riechen auch wenn sie nicht an sind. Vor allem hier in meinem Nähreich richt es so toll, denn hier werden sie hauptsächlich gelagert *gg* Und Blumen machen einen Raum sofort zur Wohlfühloase oder lebendig. Ich war vor ein paar Tagen auf einem Feld zum selber pflücken und habe mir Feld- und Wiesenblumen mit genommen. Soooo schön sag ich euch ♥

Was mag ich garnicht?

Das gezwungene. Denn das geht schief. Ich hole mir gerne Anregungen und denke mir oft: oh so hätte ich es gern... Aber das geht nicht. Denn nicht jede Wohnung ist gleich und dann sieht es oft einfach "falsch" aus wenn man versucht irgendwas nachzumachen. Es sollte immer zu einem selber und der Wohnung oder dem Raum passen. Ich arbeite da auch noch dran *lach*


 

Woher kommt meine Inspiration?  
Von euren tollen Blogs oder meinen einemillionen500tausend Zeitschriften *hüstel* Oft fällt mir auch beim machen, noch irgendwas ein und dann versuche ich es so hin zu bekommen.

Der Traum vom wohnen?
 
Ein kleines gemütliches Häuschen mit weißen Fensterläden und einem tollen Garten drum herum. Aber jetzt versuche ich mich erst mal an unserer neuen Wohnung - denn so schnell zieh ich nicht mehr um *lach* und die Wohnung kommt meinem Wohntraum schon nah.


Wohngeheimnisse?
   
Oh je..im Moment eigentlich noch in jedem Raum, bis aufs WC *lach* daher auch noch keine Bilder.. ich hoffe ihr verzeiht mir.

Wo kaufe ich ein?

 Sehr gerne beim Schweden. Und im Internet bei den tollen süchtigmachenden Shops die wir alle so kennen ♥ auch stöbere ich gerne auf Flohmärkte und hoffe das eine oder andere Teil zu finden.




Noch da ?! Gut :-) ihr habt es geschafft. Dann wünsche ich euch noch einen wundervollen Abend. Herzlich Willkommen auch an meine neuen Leser

Liebste Grüße
Eure Steffi


 

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    das ar ein wunderbarer Post! Vor allem weil man durch die Fragen von Bea wieder etwas mehr über dich erfahren konnte. Schöne Antworten! Dein Nähreich gefällt mir sehr gut. Meins ist immer noch nicht richtig eingerichtet. Ich arbeite dran ;-)
    Eine schöne Woche noch!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi,
    deine Nähecke sieht richtig klasse aus.Und deine antworten auf Bea fragen sind gut.Denn ich glaube das ich dich schon lange kenne,durch deine Antworten.DANKE
    GLG
    Bella

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde solche Fragen nach meinem Stil schwer zu beantworten, meinetwegen kann jmd. Außenstehendes meinen Stil als Shabby Chic oder Vintage oder was auch immer bezeichnen, aber ich selbst, kann und möchte mich da nicht festlegen :) Bei Kleidung finde ich es noch viel schlimmer, aber das ist ja eine ganz andere Sache!

    Die restlichen Fragen, vorallem Antworten, sind sehr interessant :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steffi, die Nähecke sieht klasse aus. *neid*

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Steffi!
    Das ist ja ein erfrischender Post. Es hat Spaß gemacht, ihn zu lesen!!!
    Die Schweden-Gläser finde ich super gut!
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich dass du hier warst. Danke für deinen Kommentar ♥