8. April 2012

Schälchen und Herzen modellieren

Guten Morgen ihr Lieben,

letztes Wochenende bin ich in den Keller um Getränke zu holen. Und irgendwie hat es gekribbelt und ich musste in den Kartons stöbern. Denn ich finde dann immer mit einem entzückten Aufschrei, Sachen die ich ja schon soooooo lang vermisst habe... Kennt ihr das?

Naja gut..auf jeden Fall hatte ich auf einmal ein uraltes Töpferbuch in den Händen. Das ganze könnte man auf jeden Fall schon Retro nennen. Was ansich ja nicht schlimm ist, aber die getöpfterten Sachen dort drin sind schon, sagen wir mal speziell :-) Aber eine Sache brachte mich auf eine Idee. Und zwar wurde da ein Teller gezeigt der Namen und Blumenabdrücke drauf geprägt hatte (sagt man da prägen?). Und das Ganze dann in so einem tollen Ockerfarben.. ihr könnts euch vorstellen ne? :-)
Ich habe mir überlegt so was ähnliches zu machen nur mehr im Shabby-, Vintage-Style.
Aber mit Ton arbeiten ist nicht so meins.. mit dem Wasser und in den Ofen zum brennen usw. Also hab ich gegoogelt und im Internet einen Tipp gefunden: selbsthärtendes Fimo/Modelliermasse. Die gibt es schon für 5-6€ zu kaufen.

Ihr braucht:

Nudelholz
Modelliermasse
Gegenstände fürs verzieren
Schleifpapier


Die Modelliermasse ausrollen, in der Dicke die nahher eurer Schälchen haben soll. Ich habe mir dann noch überlegt wie groß ich es haben möchte und mit einem Schale grob die Umrisse rein gedrückt.


Dann nehmt den Gegenstand den ihr einprägen wollt, in meinem Fall Spitze. Versucht auch mal mit dem Nudelholz drüber zu walzen - das ging bei mir mit der Spitze sehr gut.Wenn ihr das gemacht habt, drückt z.B. ein Schälchen in die Masse damit ihr einen schönen Kreis raus bekommt.


 Ich habe dann die ausgestanzte Modelliermasse in das Schälchen gelegt, damit es die Form annimmt. Was besseres ist mir nicht eingefallen ;-) Allerdings war das ein Fehler. Ihr solltet immer ein größere Schale nehmen, damit das Schälchen nicht wie bei bei mir Falten wirft. Das Ganze dann trocknen lassen. Ich hatte es an der Heizung stehen, es war dann innerhalb von paar Stunden trocken.


Wenn es getrocknet ist könnt ihr es leicht aus der Form lösen. Ich habe dann gleich noch ein Herz gemacht und schon mal angefangen mit weißeln obwohl das erst später kommt. Nehmt jetzt Schleifpapier und macht die Ränder schön rund. Danach könnt ihr es in der Farbe anmalen die euch gefällt. Ich habe mal Weiß gewählt.









Mein Schälchen ist nicht perfekt und es geht auf jeden Fall besser. Aber ich wollte es euch trotzdem zeigen, damit ihr nicht die gleichen Fehler macht wie ich :-) Ich habe noch einige Ideen z.B. könnte man ja in die Herzen Löcher bohren, eine Kordel durchziehen, fertig ist der Anhänger :-)

Ich hoffe es gefällt euch trotz Makel ein bisschen und wünsche euch noch ein schönes Osterwochenende.

Liebste Grüße
Eure Steffi


Kommentare:

  1. Liebe Steffi,

    Dein Schälchen und Herzchen gefallen mir sehr gut. Diese Schälchen wollte ich mir demnächst auch zaubern. Modelliermasse liegt schon bereit, aber irgendwie schieb ich es seit Wochen auf. Durch Deinen Post inspiriert, schaffe ich es aber vielleicht demnächst auch endlich mal, solche hübschen Schälchen zu zaubern. Deine ist auf jeden Fall ganz zauberhaft geworden.

    Ich wünsche Dir gesegnete Ostertage.

    XoXo Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das ist ja eine tolle Idee! Richtig schön geworden!
    Liebe Grüße und noch eine schöne Rest-Osterzeit!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,
    habe gerade deinen sooo schönen Blog gefunden und trage mich gleich mal bei dir ein. Das Schälchen ist ja so wunderschön geworden, ich glaube das muß ich auch mal probieren. Sehr schöne Idee um, wie du es zeigst, ein bißchen Schmuck abzulegen. Habe noch Modeliermasse von Weihnachten hier (leider nur Terakotta). Ich wünsche dir noch einen erholsamen Abend und auch Nacht.
    Es grüßt dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steffi, Du bist aber auch unermüdlich. Schon wieder was Neues. Ich schaffe es gerade mal 1 Post/Woche zu schreiben. Du bist immer soooo fleißig. Vielen Dank für Deinen Kommentar bei mir. Ich gehe ja zum Töpfern und genauso machen wir es auch. Auch die tolle Idee mit der Spitze. Schön. Noch einen schönen Ostermontag u. GLG,von Ilona

    AntwortenLöschen
  5. Die Dinge sehen einfach traumhaft aus!
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  6. die sehen echt süß aus. :) danke für den tipp. ;)

    AntwortenLöschen
  7. ich finde es eben perfekt und ein unikat!!!!! super Idee Steffi

    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Danke dir für deinen lieben Kommentar, ich freue mich, dass du jetzt öfter vorbeikommen magst.
    Ich schau mich gleich mal bei dir um, die Schale gefällt mir sehr gut und finde, dass nicht immer alles perfekt sein muss. Schön genügt auch :D

    Liebste Grüße
    mrs. mandel

    AntwortenLöschen
  9. Für den Fall, dass Bloger jetzt mein schon geschriebenes Kommentar verschluckt hat, sage ich es nochmal....

    Ich finde die Schale super, perfekt muss auch gar nichts sein, schön genügt :D Tolle Idee, ich seh mich dann mal hier um und hoffe das Bloger nicht weiter durchdreht.

    Liebste Grüße
    mrs. mandel

    AntwortenLöschen
  10. was für ein schöner blog hier. die schale ist wirklich toll!
    gefällt mir sehr gut. weiter so!
    liebste grüße u einen schönen tag.
    maren anita

    Can I invite you to my GIVEAWAY ???:

    YSL lipstick & Nelly leather bracelet

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Steffi,
    vielen Dank für deinen netten Kommentar bei mir!
    Dein Profilbild ist super sympathisch, und dein Blog wunderschön!
    Die Schale ist der Hammer! Ich habe noch ein Päckchen Modelliermasse Daheim.
    Jetzt weiß ich, was ich damit machen werde! Danke für so einen tollen Tipp!
    Ich bin übrigens auch New York-Fan! Ich war leider nur einmal dort.
    Wir haben sogar einen Freund, der da seit letzten Jahr dort lebt.
    Den möchten wir unbedingt mal besuchen!
    Ich freue mich schon auf deinen nächsten Post!
    Herzliche Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Steffi
    sowas als seifenschälchen , das wäre ein TRaum *zwinker*
    und ich finde es ist tol muss nicht immer als 100% sein, wir sind ja keine maschinen
    gglg
    yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freu mich dass du hier warst. Danke für deinen Kommentar ♥